Lava unterscheidet sich optisch und anwendungstechnisch ganz erheblich von Basalt und Basanit. Lava hat einen Porenanteil bis über 50 %, ist somit leicht und hat eine meist rotbraune Farbe. Aus der Porosität resultieren die besonderen Eigenschaften, Feuchtigkeit im Korn speichern zu können sowie schall- und wärmedämmend zu wirken. Die Oberfläche von Lava ist sehr rau, wodurch Schichten von Lava-Baustoffgemischen eine sehr gute Lastverteilung aufweisen. Lava wird in verschiedenen Körnungen produziert und im Straßen- und Sportplatzbau, im Gartenbau, in der Land- und Forstwirtschaft, der keramischen Industrie sowie in Betonsteinwerken eingesetzt. Die RPBL-Produktmarken Lavadur® und Eifellava sind außerdem eine hervorragende Komponente für Baumpflanz-, Dachbegrünungs- und Rasenpflanzsubstrate.