RPBL fördert Auszubildende mit Leseprojekt

07/2019 „Zeitung lesen macht Azubis fit“. Das ist nicht nur eine Tatsache, sondern auch der Name des Langzeit-Leseprojekts der Rhein-Zeitung in Zusammenarbeit mit der Universität Koblenz-Landau, an dem die Rheinische Provinzial-Basalt- und Lavawerke GmbH & Co. oHG 2018/2019 zum wiederholten Male erfolgreich teilgenommen hat und nun dafür erneut zertifiziert wurde.

Während des „ZeiLe-Projekts“ wird Auszubildenden ein Ausbildungsjahr lang die Rhein-Zeitung nach Hause geliefert. Die tägliche Lektüre verbessert dabei die Allgemeinbildung und das Sprachverständnis, was durch ein Seminar- und Workshop-Angebot noch verstärkt und in projektbegleitenden Wissenstests abgefragt wird.

Marius Schmitz, der aktuell bei der RPBL ein Duales Studium zum Bachelor of Business Administration mit der Ausbildung zum Industriekaufmann macht, ist von dem Projekt begeistert: “Vorteil der Zeitung gegenüber anderen Medien ist, dass man etwas zum Nachlesen hat und gegebenenfalls auch Bilder dazu, was das Radio zum Beispiel nicht bietet. […] Für mich ist es wichtig, immer auf dem Laufenden zu bleiben, was in der Welt geschieht, und mich in meinem Allgemeinwissen weiterzubilden.“, so der 19-jährige, der sich gerade im 1. Ausbildungsjahr befindet.

 „ZeiLe“ richtet sich an Auszubildende aller Branchen und wird unterstützt vom Ministerium für Bildung, dem Verband der Zeitungsverleger in Rheinland-Pfalz und Saarland e.V., der IHK sowie der Handwerkskammer Koblenz.